< Baubeschreibung
×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 64

Allgemeine Baubeschreibung

Hier erhalten Sie zu allen wichtigen Themen rund ums Bauen eine detaillierte Beschreibung.

 

Allgemein

Beratung, Vorplanung, Kalkulation und Angebot sind bei SIMAR HAUS kostenfreie Serviceleistungen. Die Standardbauleistungsbeschreibung ist erste Grundlage zur Kalkulation und Ausführung aller Haustypen, auch bei freier Planung. Sonderausstattungen, Aufpreise und Gutschriften werden gesondert vereinbart. Die Bauleistungsbeschreibung zum Hausvertrag wird exakt auf die vereinbarte Planung und Leistung abgestimmt und enthält alle Details zur Ausführung.

Ausführung

Das Baugrundstück ist im Baubereich frei von Hindernissen. Im Gründungsbereich wird eine Bodenpressung von O,2MN/m² angenommen. Es wird empfohlen ein Bodengutachten, je nach Vereinbarung bereits im Grundpreis enthalten, anzufertigen. Die Baustelle ist über eine Zufahrt für LKW bis 35t erreichbar und ein Materiallager neben der Baugrube vorhanden. Das Gelände im Bereich der Baustelle ist eben. Grund-, Hang,- und drückendes Wasser, unterirdische Leitungen und Grunddienstbarkeiten ist im Baugruben und Gründungsbereich nicht vorhanden. Bodenklasse für Oberboden nach DIN 18300 Klasse 1 für die Baugrube und Gründung Bodenklasse 3-5. Der AG stellt dem AN kostenfrei vor Ausführung und für die gesamte Bauzeit einen Bauwasseranschluss 3/4 Zoll und einen Baustromanschluss 220/380V mind. zwei 32A mit 25Amp träge abgesicherten Anschluss zur Verfügung. Anschlusskosten einschl. aller Hausanschlusskosten, eventueller Heizkosten, behördliche Gebühren, Kosten für Vermesser usw. trägt der AG. Die Baustelleneinrichtung für Arbeiten des AN wie Matererialcontainer, Unterkunft, WC, Bauschuttcontainer einschl. der Entsorgung und Baustellensicherung (Bauzäune bis 20m) ist im Grundpreis enthalten. Eine Grundstücksbesichtigung ist vorab erforderlich. Anträge und Koordinierung für Baustrom und Wasser bis hin zu Hausanschlüssen über SIMAR HAUS.

Außenwände

Außenwände mit Putz

Poroton Ziegelmauerwerk z.B. Block oder Planziegel T -16 bzw. T - 14 (36,5 cm dick) mit mineralischem Außenputz zweilagig als Leichtputz mit Oberputz als Dekorputz (alternativ Silikatputz als Dekorputz) und Innenputz als Gipsputz.
Einschaliger Wandaufbau mit folgenden Planziegeln und jeweiligem U-Wert:
T - 16 (U-Wert = 0,39)
T - 14 (U-Wert = 0,35)
T - 12 (U-Wert = 0,30)

Die gewählte Wandkonstruktion entspricht bei weitem der Erfordernis der neuen Energiesparverordnung EnEV 2000 bei gleichzeitiger ökologischer Bauweise. Jegliche Außenwandkonstruktionen können auch aus anderen Materialien bestehen (z.B. Porenbeton [Yton - Hebel], Liapor, Leichtbeton). Zudem sind Wandkonstruktionen auch als Fertigeteile erhältlich. Abdichtung zum Erdreich nach DIN 18195 (4) ist bereits im Grundpreis enthalten. Kellerinnenwände, ausgenommen Kellervorraum, sind ohne gesonderte Vereinbarung nicht verputzt. Fußboden wird nur im Kellervorraum gedämmt.

Außenwände mit Verblendern

Je nach Vereinbarung mit Hintermauermerk aus Poroton nach Statik 14,0 cm - 30,0 cm, Dämmung 6,0 cm - 12,0 cm, Hinterlüftung 4,0 cm und Verblendern 11,5 cm. Verblender nach Mustervorlage Preis je Stück 1,00 DM. Abdichtung und Innenputz wie vor beschrieben. Oberflächen der Innenwände tapezierfähig.

Armaturen und Sanitärobjekte

Alle Armaturen sind verchromt und mit Keramikdichtungen ausgestattet (deutsche Markenfabrikate), Sanitärobjekte (deutsche Markenfabrikate) in folgender Grundausstattung:

Gäste / WC im EG Handwaschbecken ca. 60 / 40 cm Einhebelgarnitur, WC-Anlage aus Tiefspülbecken hängend mit Spülkasten, Duschwanne 80 / 80 cm aus Stahlblech und Porestaträger, Einhebelarmatur, Brauseschlauch, Handbrause und Wandschiebehalterung.
Bad im DG Handwaschbecken ca. 65 x 50 cm, Einhebelarmatur, WC-Anlage Tiefspülbecken hängend mit Einbauspülkasten,
Badewanne aus Stahlblech 75 / 170 cm mit Wannenträger, Einhebelarmatur für Wanne und Brause mit Brauseschlauch, Handbrause und Halterung.
Alle Abwasserrohre bestehen aus heißwasserbeständigen Kunststoffrohren.

Das Dach übern Kopf

Dachausbau

Dachschrägen und waagerechte Decke mit Wärmedämmung nach EnEV, mindestens 18,0 cm dick. Dampfbremsfolie, Unterkonstruktion sowie eine Innenverkleidung aus Gipskartonplatten. Unterseiten gespachtelt und tapezierfähig.

Dacheindeckung

Dacheindeckung mit Betondachsteinen nach Mustervorlage z. B. Braas, Nelskamp oder alternativ Tondachziegel auf Lattung / Konterlattung und diffusionsoffener Unterspannbahn. Bei Schornstein mit Verkleidung aus Faserzementplatten passend zur Eindeckung einschl. Dachausstieg mit 1 m Laufrost und Bodenluke.
Einfassungen, Regenrinnen, Fallrohre etc. aus Titanzinkblech.

Dachkonstruktion

Dach nach statischer Berechnung und Planskizze als Pfettendach bzw. Sparrendach mit sichtbaren Sparrenköpfen und Traufschalung und oder Kastengesims aus Nadelholz imprägniert nach DIN 68800. Dachüberstand an der Traufe ca. 60,0 cm - 70,0 cm und am Giebel ca. 40 cm - 50 cm.
Andere Überstände, Dachformen und Dachaufbauten nach Wunsch möglich.

Decken

Decken - Massiv oder Fertigteildecken aus Stahlbeton bzw. Ziegeldecken. Unterseiten geglättet, bzw. geputzt und tapezierfähig. Decke im DG zum Spitzboden oder bei Bungalow als abgehangene Gipskartondecke mit Wärmedämmung, Unterseiten gespachtelt und tapezierfähig.
Auf Wunsch auch Holzbalkendecken.

Elektroinstallation allgemein

Die Anlage wird nach örtlicher Vorschrift und den Bestimmungen der VDE einschließlich eines Potentialausgleichs für die Wasser-, Heizungs- und evtl. Gasrohre erstellt. Der Anschluß ab Endverschlußkasten des örtlichen EVU einschließlich einer bis 3,00 m langen Zuleitung zum Zählerschrank ist im Leistungsumfang enthalten.
Leitungsmaterial entsprechend den einschlägigen Vorschriften.
Durchdringung mit Schutzrohr für Zuleitung durch Bodenplatte bei Nichtunterkellerung. Bei unterkellerten Häusern werden Aufputzschalter und Steckdosen nach Programmwahl des EG in den Kellerräumen montiert.
In den Wohnräumen werden Unterputzschalter und Steckdosen nach Programmwahl montiert.

Fenster

Fenster und Fenstertüren aus Kunststoff ISO-Verglasung U-Wert 1,1.
Beschläge als Einhand - Drehkippbeschläge.
Fensterbänke innen aus Werzalit oder Naturstein nach Mustervorlage.
Fensterbänke außen aus Aluminium oder Naturstein nach Mustervorlage.
Die Fenster sind gegen Aufpreis auch in Holz bzw. Kunststoff blei- und kadmiumfrei erhältlich.

Der Boden unter Ihren Füßen

Fußbodenaufbau

Bei Nichtunterkellerung EG Bodenplatte Wärmedämmung mind. 10 cm, Trennlage und schwimmender Estrich, im DG Massivdecke, Trittschallschutz, Trennlage und schwimmender Estrich.
Estrichoberflächen zur Aufnahme von Belägen geeignet.
Bei Unterkellerung im KG Rohfußboden, im EG Massivdecke, Dämmung und Trittschallschutz, Trennlage und schwimmender Estrich. Im DG Massivdecke, Trittschallschutz, Trennlage und schwimmender Estrich. Bei Spitzboden und Schornstein Laufsteg ab Einschubtreppe bis Ausstieg ca. 3 m².

Fußbodenbeläge - Fußbodenfliesen

Bad, Gäste / WC, Küche, HA-Raum im EG und Diele EG Fußbodenfliesen im Dünnbrett nach Mustervorlage. Einschließlich Sockelfliesen in Diele und HA-Raum. Die übrigen Räume Fußbodenfliesenbodenbelag in Eigeneistung (Fliesenpreis 20,00 €/m²).

Gründung - Erdarbeiten

Grobabsteckung und Schnurrgerüst erfolgt nach Lageplan und ist im Preis enthalten. Bei Erdarbeiten für die Bodenplatte und Aushub für den Keller verbleibt der überschüssige Boden auf der Baustelle. Oberboden (Mutterboden) bis 30cm tiefe abschieben und mit Förderweg bis max. 30m seitlich lagern. Frostschürzen und Fundamente bis zur frostfreien Gründung max. 100 cm tief ausheben. Bei Unterkellerung Aushub seitlich Lagern und nach Fertigstellung Keller bis Unterkante Oberboden Gelände mit Aushubmaterial verfüllen. Die Gründung erfolgt nach Statik durch bewehrte Bodenplatte aus WU-Beton, wenn erforderlich mit Frostschürze, Fundamenterder, wenn erforderlich Kiesfilterschicht, abgedeckt mit Folie oder Unterbeton. Die Grundleitung wird auf dem kürzesten Weg bis Außenkante Bodenplatte oder Fundament geführt. Leerrohre bei Bodenplatte (KG-Rohr DN100) im HA-Raum EG für Wasser,Abwasser ,Strom, Gas und Telefon (je nach Lage werden Leerrohre vom jeweiligen Versorger gestellt und müssen eingebaut werden) im Preis der Bodenplatte enthalten. Gesonderte oder spezielle Leerrohre bzw. Kellerdurchführungen (z.B. wenn von Versorger gestellt und/oder gefordert) bauseits. Der Einbau der Leerrohre für die Medienanschlüsse ist im Preis enthalten. Gründungstiefen für Bodenplatte Fußboden EG ca. 20cm über Gelände. Gründungstiefe für Keller angenommene Höhe Fußboden EG 60cm über Gelände.

Heizung und Warmwasser

Energieträger im Grundpreis Erdgas - Gasleitung ab Zähler im Haus in ausreichender Dimension nach Vorschrift. Das Haus wird mit einer Zentralheizung (deutsches Fabrikat) in Brennwerttechnik, mit getrennter Warmwasseraufbereitung ausgestattet. Warmwasserboiler ca. 120 l.
Die Anlage wird über eine witterungsabhängige Außensteuerung reguliert.
Heizrohre bestehen aus Kupfer / Kunststoff und werden gemäß Heizungsanlagenverordnung isoliert. Heizkörper bestehen aus endlackierten Plattenheizkörpern mit Thermostatventilen.
Größen und Anzahl nach Wärmebedarfsberechnung. Auf Wunsch auch Fußbodenheizung möglich.

Innenwände

Tragende Innenwände nach Statik und gewählter Wandkonstruktion. Nichttragende Innenwände Poroton 11,5 cm, alternativ Gipskartonständerwand. Innenwandputz als Gipsputz geglättet und ca. 10 - 15 mm dick. Oberflächengüte der Innenwände tapezierfähig.

Innentüren

Innentüren mit Futter und Bekleidung, oberflächenfertig furniert nach Mustervorlage, z. B. Buche furniert oder kunststoffbeschichtet weiß, mit umlaufender Falzdichtung, BB Schloß, Beschläge und Drückergarnitur nach Mustervorlage.

Installationswände

Im Grundpreis enthalten bis 5 m² Installationsvorsatzschalen für Waschtische, WC und Rohrkästen. Oberflächengüte der Installationswände zur Aufnahme von Fliesen.

Malerarbeiten und Bodenbelag

Wand- und Deckenoberflächen tapezierfähig. Malerarbeiten in Eigenleistung. Bodenbelagsarbeiten (Teppich) in Eigenleistung. Auf Wunsch im Hauptpreis enthalten.

Planungsleistung

Bauantragsunterlagen, einschl. Bodengutachten (je nach Haustyp), Statik und Wärmeschutznachweis und Ausführungszeichnungen sind im Preis enthalten. Hierzu sind alle Angaben zum Baugrundstück einschl. amtI. Lageplan und Angaben zur Erschließung wie Wasser, Abwasser u.s.w. bauseits nötig. Eventuelle Forderungen oder Auflagen seitens der Baubehörde können Änderungen am Leistungsumfang ergeben und zu Minder- bzw. Mehrleistungen führen. Vor der Ausführung erfolgen eine Prüfung und Abstimmung mit dem Auftraggeber.

Sanitärinstallation

Installation erfolt ab Wasserzähler (im Hausanschluß-Raum liegend)
inkl. Druckminderer und Filter, bestehend aus Kupfer- oder Kunststoffrohren zu allen Sanitärobjekten und zum Warmwasserbereiter einschl. Zirkulationsleitung im Strang.
Im Grundpreis enthalten sind eine Außenzapfstelle, Küche Abwasser, Kalt- und Warmwasseranschluß für Spüle und Geschirrspüler. Im Hausanschluß bzw. Wirtschaftsraum (ohne Keller im EG oder im Kellerbereich) Waschmaschinenanschluß sowie Abwasser- und Kaltwasseranschluß mit Abflußgarnitur.

Der Standard

Standardparameter

Gebäudeabmessungen und Grundrißaufteilung, Dachformen- und Neigungen, Gaupen, Erker, Fenster- und Türgrößen, Treppenformen usw. nach Planskizze, alle Maße sind Rohbaumaße, bzw. nach gesonderter Vereinbarung.

Standardraumhöhen

Kellergeschoß (roh): ca. 2,25m
Erdgeschoß ca. 2,60m
Dachgeschoß ca. 2,50m

Treppe

Vollholztreppe (Buche) als gerade Treppe, ¼ gewendelte Treppe oder ½ gewendelte Treppe mit Geländer innenseitig nach Planskizze. Stufen eingestemmt. Auf Wunsch auch Massivtreppen (Beton), Bolzentreppen usw. möglich.

Türen

Hauseingangstür aus Kunststoff ISO-Verglasung wie Fenster, Dreifachverriegelung und umlaufender Falzdichtung, moderner Stoßknopf, Profilzylinderschloß und innerer Drückergarnitur.
Andere Materialauswahl auch wie Fenster erhältlich.

Sonderausstattungen

Gauben

Gaubenkonstruktion und Form, Größe, Fensterzahl und Dacheindeckung nach Statik und Planskizze aus Nadelholz imprägniert. Innenseitig wie Dachgeschoßbau gedämmt und verkleidet. Außenseitig mit Holzverschalung oder Putzträger und Außenputz.

Balken

Balkenkonstruktion und Größe nach Statik und Planskizze. Belag aus frostsicheren Fliesen (Fliesenpreis 35,00 DM) auf Gefälleestrich und Drainagematte. Geländekonstruktion aus verzinktem Stahl mit Holzpaneelblende.

Schornstein

Schornsteingröße, Höhe, Lage, Anzahl und Größe der Züge nach Planskizze bzw. gesonderter Vereinbarung

Wandfliesen

Bad, Gäste-WC -Wandflächen türhoch einschl. Installationsvorsatzschale werden nach Mustervorlage im Dünnbett gefliest. Küche Fliesenspiegel 60 cm hoch bis max. 4 m Länge werden im Dünnbett nach Mustervorlage gefliest (Fliesenpreis 20 €/m²).